NEWS

headerbild-kongress-neu

  • Wer bekommt den Energieeffizienzpreis ELISA? – Noch bis 31. August 2017 läuft die Bewerbungsfrist.


    Im Rahmen des diesjährigen Forums ENERGIESA am 28. September 2017 im Wasserkraftwerk Mittweida wird auch der Energieeffizienzpreis ELISA verliehen. Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 31. August 2017.


    Der ELISA-Award ist integraler Bestandteil des Energieeffizienzforums ENERGIESA. Er bewertet Nachhaltigkeit, Energieeffizienz, Zusammenarbeit im Team, Praxisnähe und Nachvollziehbarkeit. Interessenten können sich in drei Kategorien bewerben, die sich auf Neubau oder die Sanierung Bereich Wohnen beziehen.

    Die drei Bewerbungs-Kategorien für den Elisa-Award lauten


    1. Realisierte Projekte
    Nachhaltig gebaut, die Bedürfnisse der späteren Nutzer in den Mittelpunkt des Handelns gestellt und alle Baubeteiligten in die Planung und Ausführung einbezogen. Das alles bei pragmatischer Anwendung aktueller Verordnungen und Lösungen. Dies sind die Grundbedingungen für eingereichte Projekte, wie z.B. ein bestimmtes Bauvorhaben etwa ein Mehrfamilienhaus, Einfamilienhaus, Villa o.ä.


    2. Besonderes Engagement
    Förderung des Nachwuchses im Fachhandwerk oder langjähriges fachspezifisches Engagement, um auch in Zukunft nachhaltige Energieeffizienz gewährleisten zu können; z.B. eine außergewöhnliche Leistung durch eine einzelne Person, eine Initiative durch ein Unternehmen.


    3. Produkte und Dienstleistungen
    Produkte und Dienstleistung die besonders dazu beitragen unsere gesteckten gesellschaftspolitischen Ziele zu erreichen. Ohne geeignete Lösungen oder Produkte können Projekte zur nachhaltigen Energieeffizienz in der Praxis nicht umgesetzt werden, was letztlich die Klimaziele verfehlen würde.


    Auswahl:
    Die Nominierten aus den eingesendeten Bewerbungen wählt ein Expertengremium aus, das sich aus Vertretern jeder Anspruchsgruppe im Gebäudesektor zusammensetzt. Aus den Nominierten wählen die Besucher der Forumsveranstaltung ENERGIESA am 28. September den oder die Preisträger aus.


    Bewerbungen sind zu richten an:
    Sächsische SHK
    Beratungs- und Vertriebsgesellschaft mbH
    Friedrich-Ebert-Straße 19b
    04416 Markkleeberg