NEWS

headerbild-kongress-neu

  • Enge inhaltliche Zusammenarbeit mit der Ingenieurkammer Sachsen sowie der Architektenkammer Sachsen geplant.
  • Die großen Verbände gestalten mit

    Verbands-Logos

    Die ENERGIESA wird ideell und inhaltlich maßgeblich von den sechs großen Verbänden in Sachsen unterstützt.

    Dadurch wird die Einzigartigkeit, der Anspruch und das Ziel des interdisziplinären Kongresses, eine branchenübergreifende und kommunikative Plattform für alle im Gebäudesektor Beteiligten zu sein, deutlich betont und inhaltlich kompetent untersetzt.