FORUM

headerbild-kongress-neu

Das Forum

ENERGIESA – das Forum zur Energieeffizienz im Gebäudesektor.

 

Der Wirtschaftsstandort Deutschland beansprucht mit vielen Innovationen seine Vorreiterposition im Bereich der Energieeffizienz. Die ganzheitliche Betrachtung und Zukunftsorientierung aus dem Blickwinkel einer verantwortungsvollen Politik, bei gleichzeitig hohem Niveau von Forschung und Entwicklung sowie einer angestrebten Akzeptanz in der Bevölkerung für energieeffiziente, bezahlbare Lösungen und unter Berücksichtigung der wirtschaftlichen Interessen, untermauert diese Position.

 

Das einzigartige Forum – die ENERGIESA – möchte den Dialog für mehr Energieeffizienz im Gebäudesektor bei Neubau und Sanierung von Wohn- und Geschäftsimmobilien fördern und lädt aktiv und engagiert handelnde Menschen ein, um sich gemeinsam den heutigen Herausforderungen zu stellen. Die Einzigartigkeit der ENERGIESA wird unterstrichen durch das interdisziplinäre Netzwerk an Teilnehmern. Die Architekten, Ingenieure, Haustechniker und Handwerker, die Wohnungswirtschaft, die Eigentümer und Energieberater, die Bauträger und Bauherren suchen dabei den branchenübergreifende Austausch und finden Gemeinsamkeiten für eine nachhaltige Energieeffizienz.

 

KERNTHEMEN 2017 sind WÄRMEWENDE im Hausbau, PHOTOVOLTAIK und deren Perspektiven,


  • Podiumsdiskussion „Die Wärmewende – der schlafende Riese der Energiewende“
  • Neue Perspektiven für die Anwendung der Photovoltaik in der Gebäudetechnik
  • DENK MAL ANDERS – … ist die Keimzelle, aus der das Sanierungskonzept – Haus-im-Haus – des denkmalgeschützten Kutscherhauses entstand
  • Mieterstromkonzepte „Integration dezentraler Stromerzeugung im Wohnquartier – Erfahrungsbericht Mieterstrom“